Wie macht man warmes Schokoladensoufflé mit flüssiger Füllung?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. August 2011

Was man braucht: 450 g Valrhona-Schokolade, 100 g Eigelb, 100g Butter, 2 Orangen-Zesten, 400 g Eiweiß, 150 g Zucker, Butter zum Förmchen fetten, 20 Stk. Konfekt, Puderzucker, Speiseeis
Zeitaufwand: ca. 40 Minuten
Schwierigkeit: herausvordernd
1
Zuerst die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Dazu kommen Eigelb, Orangen-zesten und die 100 g zerlassene Butter.
2
Jetzt den Zucker unter die Schokoladenmasse rühren. Anschließend Eiweiß zu Eischnee schlagen und dann mit der Schokomasse glatt rühren.
3
Nun 20 Tassen oder Souffléformen ausbuttern, aus Backpapier Streifen in Höhe der Formen schneiden und darin auslegen. Backpapierkreise kommen auf den Boden.
4
Anschließend wird die Masse in die Formen gefüllt und in die Mitte kommt eine Praline oder anderes süßes Schoko-Konfekt. Das ganze wird für 12-24 Stunden eingefroren.
5
Im 200°C heißen Backofen werden die Soufflé ca. 15-18 Minuten gebacken. Anschließend stürzt man sie, bestreut sie mit Puderzucker serviert sie am besten mit weißem Schokoladeneis.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung