Wie macht man Tortillas?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. Februar 2012

Was man braucht: 750 ml Mehl), 1 TL Salz, 90 ml Öl, 250 ml warmes Wasser, Plastikschüssel, Frischhaltefolie, Gusspfanne, Öl
Zeitaufwand: Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: simpel
Anmerkungen: Dieses Kochrezept ist für bis zu 12 Personen
1
Geben Sie das Mehl, das Salz und das Öl in eine Plastikschüssel und kneten Sie die Masse solange, bis ein krümelartiger, kuchenähnlicher Teig entsteht. Fügen Sie nun nach und nach Wasser hinzu, bis man eine Teigkugel formen kann.
2
Kühlen Sie den Teig im Kühlschrank und lassen Sie ihn um die zwei Stunden dort ruhen. Danach nehmen Sie ihn wieder heraus und kneten ihn ein weiteres Mal durch.
Formen Sie den Teig nun in zwölf gleichgroße Kugeln und rollen Sie diese dann auf einer mit Mehl bestreuten Oberfläche aus.
3
Wenn die Teigfladen einen Durchmesser von 21 cm erreicht haben, schichten Sie die Faden auf. Achten Sie darauf, dass Sie die Fladen durch Frischhaltefolie abtrennen.
4
Erhitzen Sie anschließend in einer Gusspfanne einen Schuss Öl und braten Sie die Fladen von Jeder Seite etwa 30 Sekunden an. Darauf achten, dass die Fladen nur goldbraun sind und nicht hart werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung