Wie macht man Kekse ohne backen zu müssen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Februar 2012

Was man braucht: 275 g zartbitter Schokolade, 175 g Butter, 4 EL heller Zuckerrübensirup, 25 g Puffreis oder Cornflakes, 175 g Butterkekse, 50 g gehackte Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse), 100 g Belegkirschen, 25 g weiße Schokolade
Zeitaufwand: 20 Minuten plus 2 Stunden Kühlzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für ein Blech Schoko – Ecken
1
Sirup, Zartbitterschokolade und Butter im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Dabei gründlich rühren, damit sich alle Zutaten gut miteinander verbinden. Butterkekse in kleine Stückchen hacken und abwechselnd mit den Nusssplittern, dem Puffreis und den Kirschen unter die Mischung rühren.
2
Eine quadratische Backform mit den Maßen 18 mal 18 cm mit Backpapier auslegen, die Mischung darauf geben und glatt streichen. Dabei mit dem Löffel Druck auf die Schokomasse ausüben. Das ganze anschließend für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3
Zum Dekorieren die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen. Dabei soll nicht die gesamte Fläche von der weißen Schokolade bedeckt sein. Den Kuchen erneut kalt stellen und vor dem Servieren aus der Form nehmen und in kleine Dreiecke schneiden.
4
Wer Belegkirschen nicht gerne mag, kann diese auch durch gezuckerte Himbeeren ersetzen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung