Wie macht man Käse selber?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. August 2011

Was man braucht: 6g Labeextrakt, 21 liter Rohmilch, 1/4 l Buttermilch , Knoblauch und grünen Pfeffer, 8 l Wasser, 200g Salz
Zeitaufwand: ca.3-4 Wochen
Schwierigkeit: sehr schwer
1
Die Rohmilch holt man sich am besten vom Bauern.
2
Die 21 Liter Rohmilch dan auf ca. 30 C° erwärmen.
3
Das Labextrakt und die Buttermlich vorsichtig hinzufügen und zugedeckt ca. 1 Stunde stehen lassen. (Warmhalten)
4
Nach einer Stunde sollte man ca. 7 Liter Molke abschöpfen.
5
Den Knoblauch feinhacken und dann mit dem grünen Pfeffer vermengen.
6
1 Liter heißes Wasser ( ca 70 C°)in die Rohkäsemasse einrühren.
7
Nach einiger Zeit sollte sich unten eine kompakte Masse aufhalten, die man nun herausnimmt und in ein Tuch einschlagt.
8
Nun kräftig durch ein großes Sieb drücken und den restlichen Molkesaft heraus pressen.
9
Den Vorgang wiederholen und die Rohkäsemasse ab und zu wenden.
10
Nun sollte man die Masse 1 Stunde lang mit einem schweren Gewicht, ( Topf mit Steinen 5 KG) auf einen Teller pressen.
11
Danach sollte man das Gewicht auf ca. 10 kg erhöhen und wiederum 1 Stunde lang pressen.
12
Den nun halb fertigen Käseleib 22 Stunden rasten lassen.
13
Nach den 22 Stunden den Käseleib in die Salzlake ( 7 liter Wasser + Salz 200g ) 24 Stunden gären lassen.
14
Zum Schluss nur noch den Käse für ca. 3 Wochen trocken und sauber lagern. Und siehe da, der Käse ist fertig.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung