Wie macht man Hallimasch?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. September 2011

Anmerkungen: Hallimasch sind im Rohzustand giftig, so dass sie vor dem Verzehr ausreichend erhitzt werden müssen.
1
Hallimasch werden wie alle anderen Pilze auch zubereitet.
2
Als erstes putzt man die Hallimasch. Das heißt, sie werden von allen Unreinheiten des Waldes befreit.
3
Dann wäscht man sie kurz und legt sie auf ein Stück Küchenpapier, mit dem man sie trocken tupft.
4
Anschließend werden sie in eine Pfanne mit 2 Eßlöffeln heißem Fett gebraten. Dazu gibt man eine gewürfelte Zwiebel.
5
Gar sind die Hallimasch, wenn die aus den Pilzen während des Bratvorganges austretende Flüssigkeit reduziert ist.
6
Mit einem Strauß Petersilie wird garniert. Wer mit Salz und Pfeffer würzen möchte, macht das jetzt. Bei früherer Salzzugabe würden die Hallimasch austrocknen.
7
Verfeinern lässt sich das Gericht, indem man am Ende des Bratvorganges einen Becher süße Sahne hinzufügt und das Ganze aufkochen lässt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung