Wie macht man einen leckeren Keksteig?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. Februar 2012

Was man braucht: 150g Butter, 150g Zucker, 1 Ei, 150g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 100g Schokoladenstückchen
Schwierigkeit: leicht
1
Die Butter mit dem Zucker und dem Ei so lange verrühren bis eine schaumige Masse entsteht.
2
Nun wird das Mehl mit dem Backpulver mit einem Sieb zu dem schaumigen Teig gegeben und untergehoben.
3
Eine Prise Salz hinzufügen und nun die Schokostückchen in den Teig hinzugeben.
4
Der fertige Keksteig wird zu einer Kugel geformt und fest in Frischhaltefolie verpackt.
5
Der Teigklumpen kommt nun in den Kühlschrank und bleibt dort mindestens eine halbe Stunde liegen, bis er erkaltet ist.
6
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
7
Den Keksteig nun zu je 20 gleichgroßen Kugeln formen und diese auf dem Backblech flach drücken.
8
Nun werden die Kekse ca. 15 Minuten goldbraun gebacken.
9
Anstatt der Schokolade können auch andere Zutaten, zum Beispiel Nüsse, hinzugegeben werden.
10
Der Keksteig kann übrigens 3-4 Tage im Kühlschrank bleiben, so dass auch Teig auf Vorrat hergestellt werden kann.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung