Wie macht man einen Kuchen ohne backen zu müssen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. November 2011

Was man braucht: 220 g Butter, 1 Würfel Kokosfett, 300 g Butterkekse, 2 Esslöffel geschmacksneutrales Öl, 1 kg Naturjoghurt, 200 g weiße Kuvertüre, 100 g feiner Zucker, 1 Schale Johannisbeeren, 10 Blatt weiße Gelatine
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30 Minuten Zubereitungszeit plus einige Stunden Kühlzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und anschließend mit dem Wellholz fein zerbröseln. Die Butter bei schwacher Hitze und unter ständigem Rühren verflüssigen, die Keks-Brösel dazu geben und alles gut vermengen.
2
Eine Springform mit Öl auspinseln und die Butter-Keksmasse über den Boden verteilen und leicht andrücken.
3
Die Gelatine nach Pakungsanweisung einweichen und ausdrücken.
4
Den Zucker unter den Joghurt rühren, alles mit der Gelatine vermengen.
5
Die Johannisbeeren waschen, verlesen und vorsichtig unter die Joghurt Mischung heben, das ganze anschließend über den Kekesboden geben und den Kuchen für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung