Wie mache ich Dörrobst?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. November 2011

Was man braucht: Obst, Backofen, Gitterrost, Backpapier.
Zeitaufwand: 1 1/2 Tage
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Wichtig ist, dass man reifes und unbeschädigtes Obst verwendet und kein überreifes.
1
Die ideale Trockentemperatur liegt bei 35 °C – 60 °C. Den Ofen entsprechend vorheizen.
2
Die Früchte trocken säubern (abreiben), evtl. kurz abwaschen und gleich wieder trocken tupfen.
3
Das Obst in gleichgroße Stücke schneiden und das Innenleben (Kerne, Steine) entfernen.
4
Nun legt man die Früchte mit der Schnittfläche nach oben auf den Gitterrost.
5
Die Ofentüre lässt man während des Trockenvorgangs offen (ein Geschirrtuch einklemmen) und wendet die Früchte ab und zu.
6
Die Früchte sind fertig getrocknet wenn beim Biegen keine Flüssigkeit mehr austritt.
7
Nun legt man das fertige Obst auf das Backpapier und lässt es 24 Stunden auskühlen.
8
Die kalten Obststücke füllt man nun in Gläser ab und lagert diese am Besten kühl und dunkel.
9
Es eigenen sich Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Aprikosen und Wildbeeren für diesen Vorgang.
10
Bei 60 °C trocknet man Äpfel (in etwa 5 cm dicken Scheiben), Birnen und Aprikosen
Bei 40 °C trocknet man Kirschen und Zwetschgen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung