Wie kocht man Wirsing?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. November 2011

Was man braucht: Wirsing, Wasser, Salz, eine Zehe Knoblauch, nach Belieben Creme fraîche, Pfeffer, Muskatnuss
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Den Strunk des Wirsing entfernen. Die Blätter waschen und in Streifen schneiden.
2
Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden.
3
Den geschnittenen Wirsing sowie die Knoblauch Scheiben zusammen mit etwa 100 ml Wasser und einer Prise Salz in einen großen Topf geben und erhitzen.
4
Der Wirsing solte nun etwa 20 Minuten leicht köcheln, ab und an rühren. Die Temperatur darf nicht zu hoch sein.
5
Tipp: ist der Wirsing gar kann man zum Beispielm Creme Fraiche untermengen und das Ganze mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Sahne dazu mischen. Dies eignet sich sehr gut als Beilage zu Kartoffeln.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung