Wie kocht man Tafelspitz?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. Oktober 2011

Was man braucht: 1 1/2 kg Rindfleisch, 150 g Suppengrün (Wurzelwerk), 1/2 kg Rinderknochen, 7-8 Pfefferkörner, 4 Wacholderbeeren, 1/2 EL Senfkörner,
Kostenpunkt: Das Fleisch ist nicht billig, schon über 20 €
Zeitaufwand: 15-20 min Vorbereitungszeit, 3-4 Std. Kochzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Als Tafelspitz bezeichnet man das Schwanzstück vom Rind welches als Ganzes mit Suppengrün in Wasser oder Brühe gekocht wird. Rezept für 4 Personen
1
Das Fleisch und die Knochen werden unter kalten Wasser gewaschen.
2
In einem Topf bringt man etwa 2 1/2 Liter Wasser zum Kochen
3
Tafelspitz, Knochen und Gewürze ins kochende Wasser legen und den Deckel schließen.
4
TIPP: Die Gewürze in einem Teesieb mitgekocht ersparen späteres herausfischen aus der Suppe.
5
Das Fleisch und die Zutaten nun 3-4 Stunden schwach wallend kochen lassen. Der durch das Kochen entstehende Schaum muss ständig abgeschöpft werden.
6
Die Zwiebel halbieren und an der Schnittseite braun anrösten.
7
Das Wurzelwerk putzen und in Stücke schneiden.

Nach etwa der Hälfte der Garzeit die Zwiebel und das Suppengrün dazu geben.

8
Das fertig gegarte Fleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden (gegen die Faserrichtung) und auf Tellern anrichten.
9
Dazu serviert man in Österreich Semmelkren, Spinat und Schnittlauchsoße.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung