Wie kocht man Spargelsuppe?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. Dezember 2011

Was man braucht: Spargel, Sahne, Eier, Salz, Spargelschäler
Zeitaufwand: etwa 20 min Vorbereitungszeit, etwa 40 min Kochzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Für die Herstellung einer Spargelsuppe eignen sich die Spargelschalen am Besten.
1
Die Spargel mit einem Spargelschäler von der Spitze zur Wurzel schälen. Den Spargel dreht man währenddessen mit der anderen Hand.
2
Die Schalen wäscht man gut aus und legt sie in einen Topf mit Wasser.
3
Die Schalen kocht man nun für etwa eine 1/2 Stunde.
4
Nun gibt man etwas Butter in einen Topf und lässt diese aufsteigen. Man lässt die Butter zergehen und wartet bis sie blasen wirft.
5
Als nächstes gibt man Mehl hinzu und verrührt dieses mit der Butter und stellt so eine Mehlschwitze her.
6
Nun gibt man einen Schöpflöffel des Spargelsud in die Mehlschwitze hinzu und verrührt dies und lässt es aufkochen.
7
Dies wiederholt man bis etwa die Hälfte des Spargelsud verbraucht wurde. Nun fügt man den Rest der Flüssigkeit bei.
8
Die Suppe lässt man nun aufkochen.
9
Währenddessen verrührt man ein Eigelb mit der Sahne.
10
Nun nimmt man soviel Suppe aus dem Topf wie man servieren möchte und lässt die Sahne-Ei-Mischung langsam in die Suppe rinnen.

Hinweis: Dieser Vorgang nennt sich legieren. Die Suppe darf nicht mehr aufgekocht werden, da sonst das Ei stockt.

11
Nun verziert man die Suppe mit gekochten Spargelspitzen und serviert sie.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung