Wie kocht man Sauerkraut?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. September 2011

Was man braucht: 5 kg Weißkohl, 100 g Salz, Zucker, Kümmel, Wacholderbeeren, Weinblätter, Karotten, Apfelscheiben. Sauerkrauttopf & Sauerkrautstampfer (20-30 Euro im Internet), Messer, sauberes Tuch, schwerer Stein.
Schwierigkeit: Aufwendig. Richtige Hilfsmittel werden benötigt.
1
VOn den frischen Weißkohlköpfen müssen zuerst die äußeren Blätter entfernt werden. Dann den Kohl fein hobeln.
2
Jetzt wird der Weißkohl in den Gärtopf geschichtet. Zwischen jede Schicht kommt Salz. Auerdem muss jede Schicht so lange gestampft werden, bis die Flüssigkeit den Kohl überdeckt.
3
Nach Belieben kann man Zucker, Kümmel, Wacholderbeeren, Weinblätter, Karotten oder Apfelscheiben dazwischen geben.
4
Ist der Kohl geschichtet und gestampft, wird er mit einem sauberen Tuch bedeckt und mit einem schweren Stein oder Ähnlichem beschwert.
5
Der Topf muss an einem kühlen Ort für 4-6 Wochen gelagert werden. Die Gärung ist dann abgeschlossen und das Sauerkraut verzehrfertig.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung