Wie kocht man Risotto?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. Dezember 2011

Was man braucht: 1 kleine Zwiebel
25 g Butter
200 g Risottoreis z.B. Arborio
450 ml Gemüsebrühe
1 Prise Salz
1 El frische, fein gehackte Kräuter
Zeitaufwand: 30 min.
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für vier Personen ,
Grundrezept und vier Abwandlungen
1
Zubereitung des Grundrezepts:
Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel so lange darin dünsten, bis sie glasig sind.
2
Risottoreis hinzufügen und unter ständigem Wenden ebenfalls glasig dünsten. Etwas von der Brühe aufgießen, gut umrühren und zum Kochen bringen. Während 20 Minuten nach und nach die gesamte Brühe in den Topf gießen, bei niederer Hitze köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren.
3
Mit Salz das Risotto abschmecken, in eine Schüssel geben und vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen.
4
Variante I: Risi Bisi:
Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit des Reises, 150 g tiefgekühlte Erbsen unter den Reis mischen, die Hitze ein klein wenig höher stellen und fertig garen. Dann etwa 20g Butter und 3 El fein geriebenen Parmesan unterrühren und das Ganze mit Petersilie bestreuen.
5
Variante II: Champignon – Risotto:
Zunächst 300 g frische Champignons gut Putzen und in Streifen schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln in der zerlassenen Butter andünsten, Reis hinzufügen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Dann erst nach und nach die Brühe zugeben und wie oben garen. In der letzten Minute 1 El geriebenen Greyerzer-Käse unterheben, etwas salzen und mit geschnittenem Schnittlauch bestreuen.
6
Variante III: Tomaten – Risotto:
Eine Knoblauchzehe abziehen, in feine Scheiben schneiden und zusammen mit der Zwiebel in der zerlassenen Butter gut andünsten. Den Reis zugeben und unter ständigem Rühren glasig dünsten. 2 El Tomatenmark gut unterrühren, dann nach und nach Brühe aufgießen und wie oben kochen. Wenn der Reis gar ist, vier gehäutete, in Scheiben geschnittene Tomaten untermischen und lediglich kurz erwärmen. Mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken und mit 3 El Parmesan und gehacktem Basilikum bestreuen.
7
Variante IV: Risotto nach Mailänder Art:
Zum glasig gedünsteten Reis aus dem Grundrezept, 125 ml Weißwein und eine Messerspitze gemahlenen Safran geben und zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze 20 Minuten garen und erst dann wenn der Wein verkocht ist, nach und nach ca. 500 ml Gemüsebrühe nachgießen. 2 El Crème fraiche mit 30 g Parmesan verrühren und unter das fertige Risotto mischen. Abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer ist auch diese Risotto – Variante ein Traum.
8
Risotto in allen Ausführungen passt hervorragend zu gedünstetem Fisch oder Fleisch und einem knackigen Salat.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung