Wie kocht man Maultaschen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. Januar 2012

Was man braucht: 1 Stange Lauch, 200 g frische Champignons, 2 Schoten rote Paprika, 2 El Öl, 1 Tl instant Gemüsebrühe, ½ Bund Schnittlauch, 100 g Crème fraîche oder Schmand, Wasser, Salz, Pfeffer
Kostenpunkt: 7 €
Zeitaufwand: 20 min.
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für 2 Personen
1
In einem Topf Salzwasser erhitzen. Kurz vor dem Kochen die Temperatur klein stellen und die Maultaschen für ca. 2 Minuten in dem heißen Wasser gar ziehen lassen. Die Teigwaren dann abschöpfen und gut abtrocknen lassen.
2
Pilze gut putzen und vierteln. Paprikaschoten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden.
3
Die Maultaschen in der Mitte zweiteilen und das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Maultaschenhälften darin so lange anbraten, bis sie eine goldene Färbung bekommen. Die Maultaschen dann aus der Pfanne nehmen.
4
Der in der Pfanne verbleibende Rest Fett kann nun genutzt werden, um Pilze, Paprika und Lauch gut anzudünsten. Sobald das Gemüse gar ist, die Maultaschen zusammen mit 100 ml Wasser wieder in die Pfanne geben, die Gemüsebrühe einrühren und allen kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Den Schnittlauch waschen und in feine Scheibchen schneiden. Etwa ¾ der Kräuter unter die Crème fraîche oder den Schmand rühren. Die Crème vor dem Servieren als Kleckse über den ganzen Pfanneninhalt verteilen. Den restlichen Schnittlauch über die fertige Mahlzeit streuen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung