Wie kocht man Marmelade?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. März 2012

Was man braucht: Obst (evtl. Gewürze), evtl. Gemüse, Gelierzucker bzw. Haushaltszucker, abgekochte Marmeladegläser
Zeitaufwand: gut 2 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Die leckeren Früchte aus dem Sommer noch im Winter auf dem Brot genießen. Marmelade zu kochen ist gar nicht so schwer wie man denkt.
1
Die Früchte wäscht man und schneidet sich in Stücke. Wenn gewünscht auch schälen.
2
Je nach Fruchtart gibt man die Früchte zusammen mit Gelier- oder Haushaltszucker im Verhältnis 1:1 in einen Topf und lässt alles unter ständigem rühren aufkochen.
3
Der Masse fügt man noch 5g Zitronensäure als Konservierungsmittel hinzu.
4
Die Kochzeit richtet sich hier nach Menge und Art des Obstes.
5
Möchte man Marmelade ohne Stückchen, nimmt man nach etwa einer Stunde Kochzeit den Pürierstab und püriert die Masse schön durch.
6
Um zu testen ob die Masse fertig ist, stellt man VOR dem Kochen einen kleinen Teller in den Tiefkühlschrank. Nun gibt man ein wenig von der, sehr, heißen Masse auf den Teller. Wird es schnell fest, ist sie fertig. Wenn nicht, muss man sie weiterkochen.
7
Die vorher ausgekochten Gläser stellt man auf ein feuchtes Tuch (damit sie nicht springen) und füllt die heiße Masse ein.
8
Am Besten tut man dies mit einem Trichter, da nichts an den Rand tropfen sollte (Schimmelgefahr).
9
Die Gläser verschließt man anschließend und stellt sie für 5 Minuten auf den Deckel. Dies verhindert das Eintreten von Luft.
10
Danach werden die Gläser kühl und dunkel gelagert
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung