Wie kocht man Flusskrebse?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  23. August 2011

Was man braucht: Flusskrebse lebend, Wasser, Weißwein, Salz, Zucker, Zwiebeln, Kümmel, Petersilie, Dill
Schwierigkeit: leicht
1
Einen Tag vor dem Krebsessen sollte der Kochsud vorbereitet werden, damit er gut durchzieht. Dafür kocht man Wasser, etwas Wein, einen Bund Dill, reichlich Salz, Zucker und Kümmel auf. Man kann auch andere Gewürze, je nach Geschmack, verwenden.
2
Am Tag des Krebsessens die noch lebenden Flusskrebse gut abspülen. Anschließend bringt man den Sud zum Kochen.
3
Die Krebse kommen in den aufgekochten Sud. Den Herd abstellen und die Krebse 10 Minuten darin sieden lassen. In dem Sud lässt man sie auch auskühlen.
4
Die kalten Flusskrebse werden auf einer Platte mit viel Dill und Zitronenvierteln serviert.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung