Wie kocht man Fisch?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. Februar 2012

Was man braucht: Fisch nach Wahl, 500 ml Wasser, einen Würfel Gemüsebrühe, Weißwein, eine Prise Salz
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten
Schwierigkeit: relativ einfach bis mittel
1
Eine Prise Salz un ein Würfel Gemüsebrühe mit 500 ml Wasser in einen großen Topf mit einem Siebeinsatz geben. Das Wasser erhitzen.
2
Der Fisch wird nun zum Dämpfen auf das Sieb in den Topf getan, er sollte allerdings nicht ins Wasser kommen, das Wasser sollte auch nicht durch das Sieb hochsprudeln.
3
Den Fisch für etwa 20 Minuten auf dem Sieb garen lassen.
4
Was man beim Einkauf von frischem Fisch beachten sollte:

Augen: die Augen des Fisches sollten stark glänzen, leicht vorgewölbt sein und eine schwarze Farbe haben. Sind die Augen jedoch schon eingesunken und trüb-grau sollte man den Fisch auf keinen Fall mehr essen.

Kiemen: frischer Fisch hat leuchtend rote Kiemen, sie sind rundlich und glänzen.

Geruch: natürlich richt Fisch immer etwas außergewöhnlich, je älter er jedoch wird, desto intensiver wird auch der Gestank.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung