Wie kocht man ein weiches Ei?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. Januar 2012

Was man braucht: ein Ei, Wasser, einen Topf, eine Eieruhr, einen Eierpieckser
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Produkte
Zeitaufwand: circa 5 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Einen Topf mit Wasser füllen und erhitzen.
2
Das Ei an der unterseite mit einem Pieckser einstechen, so verhindert man, dass das Ei wärhrend dem Kochen aufplatzt, da sich der druck ausgleichen kann.
Hat man keinen speziellen Eier-Pieckser zur Hand, kann man auch vorsichtig mit einer Nadeln ein kleines Loch in das Ei stechen.
3
Sobald das Wasser zu kochen beginnt gibt man das Ei vorsichtig mit einem Löffel in den Topf.
4
Ein weiches Ei sollte in etwa 3 bis 5 Minuten im kochenden Wasser bleiben.
5
Anschließend kann man es mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und mit kaltem Wasser abschrecken, dies bewirkt, dass sich die Schale später besser vom Ei trennen lässt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung