Wie kann ich Windbeutel mit Schokocreme selber machen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Februar 2012

Was man braucht: 125 ml Wasser, 4 Eier, 60 g Butter, eine Prise Salz, 200 g Weizenmehl, für die Füllung: etwa 200 ml Schlagsahne, 50 g Zucker, 2 Eier, 150 g Kuvertüre, 1 Päckchen Vanillezucker
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30 Minuten Zubereitungszeit plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ leicht
1
Am besten beginnt man mit der Schokoladencreme, da diese mindestens eine halbe Stunde kühlen muss.
2
Die Kuvertüre in Stücke hacken und über dem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren verflüssigen. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen, die Eigelbe werden mit dem Vanillezucker und dem Zucker zu einer schaumigen Masse aufgeschlagen.
3
Die Schlagsahne steif schlagen, etwa die Hälfte zu der Eigelbmischung rühren, die andere Hälfte zusammen mit dem Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Die Schokoladencreme nun für mindestens eine halbe Stunde kühl stellen.
4
Die Windbeutel zubereiten: Wasser, Salz und Butter in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Das Mehl dazu geben und zu einem Kloß rühren. Den Teigkloß etwa eine Minute auf kleiner Flamme rühren, bis er sich vom Topfboden löst.
5
Den Teigkloß mit den Eieren verrühren, der Teig sollte nun glänzen.
6
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Windbeutel-Kringel setzen. Die Windbeutel im vorgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen. Nach dem Backen sofort waagerecht aufschneiden.
7
Sobald die Windbeutel erkaltet sind und die Schokoladencreme lange genug gekühlt hat kann man die Windbeutel mit der Creme füllen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung