Wie kann ich Waffelteig ohne Zucker machen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  16. März 2012

Was man braucht: 250 g Butter, 500 ml Rahm, 4 Eier, ein Päckchen Backpulver, 500 g Weizenmehl, 100 g Honig oder Agavendicksaft
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 10 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Möchte man die Waffeln lieber salzig machen kann man einfach Honig/Agavendicksaft weglassen und den Teig dafür mit Salz abschmecken.
1
Die Butter in einen Topf geben und bei schwacher Hitze verflüssigen.
2
Die Eier zu der Butter geben und schaumig aufschlagen.
3
Nach und nach den Rahm und Honig oder Agavendicksaft dazu geben.
4
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu den restlichen Zutaten sieben, alles zu einem glatten Teig verrühren.
5
Tipp: Agavendicksaft ist geschmacksneutraler als Honig. Man sollte den Teig auf seine Süße testen, sowohl Honig als auch Agavendicksaft süßen nicht so stark wie Zucker, je nach Geschmack muss man also mehr davon zum Teig geben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung