Wie kann ich Toastbrot selber backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  4. August 2011

Was man braucht: 500 g Weizenmehl Type 550, 10 g Butter, 300 ml Wasser, 20 g frische Hefe, 50 ml Vollmilch, 10 g Salz, etwas Butter zum Fetten der Form
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 10 Minuten zubereitungszeit plus 2 Stunden Ruhezeit plus 30 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
Anmerkungen: Teig ergibt zwei Laibe Toastbrot
1
Das Mehl in eine große Schüssel geben.
2
Die frische Hefe und die Butter mit den Fingern zerbröseln und in das Mehl reiben.
3
Die Milch zusammen mit dem Wasser und dem Salz zu den restlichen Zutaten geben.
4
Den Teig mit einr Teigkarte bearbeiten bis alle Zutaten feucht sind.
5
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche heben und von Hand so lange kneten bis er sich relativ gut von den Händen lösen lässt. Beim Kneten sollte möglichst viel Luft in den Teig eingearbeitet werden.
6
Den Teig zu einem Ball formen und in einer leicht bemehlten Schüssel etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
7
Zwei Kasten-Brotformen gut mit Butter ausfetten.
8
Den Teig in zwei gleichgroße Stücke teilen, zu Brotlaiben formen und in die Kastenformen geben.
9
Die Kastenformen an einen warmen Ort stellen und den teig nochmals eine Stunde gehen lassen, sobald der Teig das obere Ende der Form erreicht hat beschwert man ihn mit einem Blech oder etwas ähnlichem damit er nicht über den Rand hinaus quillt.
10
Den Ofen auf 250 °C vorheizen, sobald die Brote im Ofen sind die Temperatur auf 220 °C reduzieren.
11
Die Toastbrote werden nun erst 20 Minuten zugedeckt gebacken. Anschließend weitere 5 Minuten unbedeckt, bis sie ein leichtes goldbraun annehmen.
12
Die Toast aus der Form nehmen und auf einem Kuchengutter auskühlen lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung