Wie kann ich Spritzgebäck glutenfrei backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Februar 2012

Was man braucht: 250 g zimmerwarme Butter, 250 g Vanillezucker, 125 g gemahlene Haselnüsse, 450 g glutenfreies Mehl, 200 g dunkle Kuvertüre
Kostenpunkt: 7 €
Zeitaufwand: 45 Minuten plus eine Nacht Ruhezeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für 50 Stück
1
Um ein perfektes Gelingen der Kekse zu erzielen, muss die Butter unbedingt rechtzeitig aus dem Kühlschrank genommen werden.
2
Mit einem Handrührgerät die weiche Butter zusammen mit Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren. Haselnüsse und Mehl zufügen und ständig weiter rühren. Der Teig sollte außergewöhnlich weich sein.
3
Die Teigmasse portionsweise in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck kleine Kränzchen spritzen.
4
Die Bleche über Nacht an einem kühle Ort stehen lassen. Am anderen Morgen den Ofen auf 180 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5
In der Mitte des Ofens müssen die Plätzchen ca. 10 – 12 Minuten backen. Nach der Backzeit die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und auf den Blech auskühlen lassen.
6
Die Kuvertüre in heißem Wasserbad zum Schmelzen bringen und die Kalten Plätzchen zur Hälfte eintunken. Auskühlen lassen und in einer Dose lagern.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung