Wie kann ich Spaghetti richtig kochen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Oktober 2011

Was man braucht: 500 g Spaghetti, 5 Liter Wasser, Salz, ein Sieb
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Grundregel beim Pasta kochen ist: auf 100 g Spaghetti kommt 1 Liter Wasser. Dies bedeutet, dass man, sofern man eine 500 g Packung Pasta zubereiten will, zunächst einmal einen sehr großen Topf benötigt, idealerweise so hoch, dass die Spaghetti der Länge nach hinein passen.
2
Verwendet man beim Kochen zu wenig Wasser oder ist der Topf zu klein passiert es schnell einmal, dass die Nudeln zusammen kleben.
3
Bei der Salzmenge kann man natürlich die Menge je nach Geschmack variieren, mit der Grundregel 10 g Salz auf 1 Liter Wasser kann man allerdings nicht falsch liegen.
4
Nun werden Wasser und Salz in den Topf gegeben und zum Kochen gebracht (wenn man das Salz erst spät dazu gibt fängt das Wasser schneller an zu kochen).
5
Sobald das Wasser sprudeln werden die Spaghetti hinein gegeben, möglichst schnell und gleichzeitig, damit sie gleich schnell gar werden.
6
Das Wasser sollte während des Kochens immer leicht sprudeln, durch regelmäßiges Rühren verhindert man, dass die Spaghetti zusammenkleben oder am Topfboden ansetzen.
7
Haben die Spaghetti die gewünschte Weichheit erreicht werden sie durch ein Sieb abgegossen, sie müssen keinesfalls abgeschreckt oder gewaschen werden. Am besten gibt man sie gleich wieder in den Topf und kann sie nun mit der Sauce servieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung