Wie kann ich selber Baguette backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. September 2011

Was man braucht: 500 g Volllkornmehl, 10 g Salz, 350 ml Wasser, 15 g frische Hefe
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Produkte
Zeitaufwand: circa 30 Minuten Zubereitungszeit plus etwa 120 Minuten Ruhezeit plus 10 Minuten BAckzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz vermengen. Die frische Hefe mit den Fingerspitzen fein zerbröseln und unter das Mehl mengen. Als letztes das Wasser dazu geben und alles mit einem Teigschaber verrühren.
2
Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig einige Minuten von Hand gründlich kneten bis er glatt und geschmeidig ist. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine mit Mehl bestäubten Schüssel legen, mit einem Handtuch bedecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen.
3
Den Teig in vier gleichgroße Portionen teilen, diese jeweils zu einem länglichen Baguette formen und auf ein mit Mehl bestäubtes Handtuch legen, mit einem weiteren Handtuch zudecken und nochmals etwa eine dreiviertel Stunde gehen lassen.
4
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Baguettes darauf legen und anschließend mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden.
5
Die Baguettes im vorgeheizten Backofen bei 220°C etwa 10 bis 12 Minuten backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung