Wie kann ich Sandkuchen ohne Öl backen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Dezember 2011

Was man braucht: 250 g Butter oder Margarine, 200 g feiner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, ½ TL Salz, 4 Eier, 1 unbehandelte Zitrone, 125 g Weizenmehl, ½ TL Backpulver, 125 g Speisestärke,5 EL Puderzucker
Zeitaufwand: 25 Minuten plus 60 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Butter in einem Topf bei schwacher Hitze langsam zum Schmelzen bringen. Das Fett etwas auskühlen, Zucker und Vanillezucker hinzufügen und so lange schlagen, bis Zucker und Fett eine einheitliche weißschaumige Masse bilden.
2
Zitrone waschen und schale grob raspeln. Unter ständigem Rühren nach und nach Salz, Eier und die Zitronenschale der Masse beifügen.
3
Backpulver, Stärke und Mehl vermengen und zu den übrigen Zutaten in die Schüssel sieben. Ca. fünf Minuten auf höchster Stufe weiter rühren.
4
Eine Kastenform fetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Den Teig anschließend in die gefettete Form geben und glatt streichen.
5
Der Kuchen muss im vorgeheizten Backofen bei 160 ° C Ober- und Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf einen Gitterrost stürzen und vollständig erkalten lassen.
6
Die abgeriebene Zitrone auspressen und einen Teil des Safts mit dem Puderzucker mischen und so einen dickflüssigen Guss herstellen. Kuchen nach erkalten mit dem Guss überziehen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung