Wie kann ich Reis zubereiten?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. September 2011

Was man braucht: 500 g in Streifen geschnittenes Hähnchenbrustfilet, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Sojasauce, 1 daumengroßes Stück frischen Ingwer, 1 EL rote Currypaste, 1 EL Erdnussbutter, 400 ml ungesüßte Kokosmilch, 2 rote Paprika, 3 Frühlingszwiebeln, 1 kleines Glas Bambussprossen, 10 Maiskölbchen aus dem Glas, 1 EL Fischsauce, 1 TL brauner oder Palmzucker, 1 TL fein gehacktes Zitronengras, 1 EL frischen Thai – Basilikum, 500 g Duftreis
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für ein Thai – Curry mir Huhn, Paprika und besonderer Erdnussnote
1
Ingwer schälen und fein hacken. Aus Öl, Ingwer und Sojasauce eine Marinade herstellen und das Fleisch darin ca. eine halbe Stunde einlegen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und in mundgerechte Happen schneiden. Das marinierte Fleisch in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Temperatur anbraten und bei Seite stellen.
2
1 EL Öl in einem Wok erhitzen. Currypaste und Erdnussbutter hinzufügen, unterrühren und mir der Kokosmilch ablöschen. Das geschnittene Gemüse in das heiße Fett geben und alles bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
3
Derweil den Reis in leicht gesalzenem Wasser zubereiten und ausdämpfen lassen. Das Fleisch zu dem bissfesten Gemüse in den Wok geben und noch einmal kurz erhitzen. Nach Geschmack mit Fischsauce, Palmzucker und Zitronengras abschmecken. Zuletzt das Thai – Basilikum darüber streuen. Zu dem Reis servieren.
4
Das Gemüse kann ja nach Jahreszeit und Verfügbarkeit variiert werden. Besonders passend sind feingeschnittene Wasserkastanien, Brokkoli röschen oder auch Zuckerschoten. Wichtig ist aber, dass die Gesamtmenge des Gemüses immer etwa 5 Hand voll ergibt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung