Wie kann ich Quarkkuchen ohne Mehl backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  1. März 2012

Was man braucht: 1 kg Quark, 4 Eier, 2 Päckchen Vanillezucker, 300 g Zucker, 1 Teelöffel Backpulver, 250 g weiche Butter, 5 Esslöffel Weizengrieß, 2 Päckchen Vanillepudding, etwas Puderzucker zum Bestreuen
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 10 Minuten Zubereitungszeit plus eine Stunde Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Als erstes werden die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig aufgeschlagen.
2
Sobald sich der Zucker aufgelöst hat kann der Quark dazu gegeben werden, die Butter in Flöckchen schneiden un ebenfalls dazu geben. Das ganze mit dem Mixer zu einer dicklichen Masse verarbeiten.
3
Als letztes werden Backpulver, Puddingpulver und Weizengrieß zu den retlichen Zutaten gegeben, alles zu einer glatten Masse verquirlen.
4
Eine Springform mit Butter ausfetten und die Quarkmasse hinein gießen. Die Oberfläche mit einem Gummilöffel glatt streichen.
5
Den Quarkkuchen bei 175 °C im vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten goldbraun backen.
6
Sobald der Kuchen etwas ausgekühlt ist kann er mit etwas Puderzucker bestreut serviert werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung