Wie kann ich Quarkkuchen mit Streusel backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. Januar 2012

Was man braucht: Zutaten für den Boden und die Streusel: 125 g weiche Butter oder Margarine, 250 g Mehl, 125 g Zucker, 1 Ei, ½ Päckchen Backpulver, 25 g Kakaopulver (nach Geschmack)
Zutaten für die Quarkfüllung: 125 g Zucker, 125 g Butter, 3 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Vanille – Puddingpulver, 1 EL Saft einer frisch gepressten Zitrone, 500 g Magerquark
Zeitaufwand: 30 Minuten plus 50 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Butter, Zucker, Ei und – wer es gerne schokoladig mag – Kakaopulver in eine große Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
2
Mehl und Backpulver mischen und unter ständigem Rühren in die Schüssel sieben. Den Teig so lange bearbeiten, bis er streuselig fest wird. Eine Springform fetten und die Hälfte des Teiges auf ihren Boden drücken.
3
Für die Füllung Eier trennen und das Eigelb zusammen mit der Butter und dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach Puddingpulver, Vanillezucker, Quark und Zitronensaft unterarbeiten.
4
Eiweiß sehr streif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Die Creme nun auf dem Teigboden glatt streichen und die restlichen Streusel darauf verteilen.
5
Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen bei 175 ° C Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Der Kuchen schmeckt ausgekühlt am besten und kann zu einem klecks Sahne serviert werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung