Wie kann ich Quarkkuchen mit Pflaumen backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  15. Februar 2012

Was man braucht: Zutaten für den Teig: 125 g Zucker, 300 g Weizenmehl, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 1 TL Backpulver, 1 Prise Zimt, 150 weiche Butter oder Margarine, 750 g Pflaumen, 50 g Zucker, 35 g Speisestärke, 3 EL kaltes Wasser
Zutaten für die Creme: 2 Eier, 500 g Magerquark, 1 Päckchen Vanille – Puddingpulver, 2 EL Zitronensaft, 70 g Zucker
Zeitaufwand: 45 Minuten plus 45 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zum Schmelzen bringen. Zucker, Mehl, Vanillezucker, Backpulver und Zimt in eine große Rührschüssel geben und gut durchmischen.
2
Die zerlassene Butter und das Ei zu der Mehlmischung geben und mit dem Knethacken des Handrührgerätes alles so lange bearbeiten, bis ein streuseliger Teig entsteht.
3
Eine Springform fetten und ca. ¾ des Teiges hinein geben und fest an drücken.
4
Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. In einem großen Topf mit dem Zucker vermischen und bei niedriger Hitze und Zugabe von Wasser aufkochen lassen.
5
Verdampft die Flüssigkeit zu schnell, etwas Wasser nachgießen. Die Stärke mit 3 EL Wasser mischen und glatt rühren. Zu dem heißen Pflaumen fügen und noch einmal zum Kochen bringen.
6
Bevor das Kompott weiter verwendet werden kann, muss es gut auskühlen.
7
Für die Quarkmasse Eier zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Vanille – Puddingpulver, Zitronensaft und Quark dazugeben und alles zu einer glatten Creme verarbeiten.
8
Das kalte Kompott dann auf dem Kuchenboden verteilen und die Quarkmasse sehr vorsichtig darüber streichen. Kompott und Creme sollten sich dabei nicht vermischen. Die übrigen streusel über den Quark streuen.
9
Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen bei 200 ° C Ober- und Unterhitze ca. 45 – 50 Minuten backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung