Wie kann ich Orangen Schoko Kekse selber backen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Dezember 2011

Was man braucht: 2 cl Orangenlikör, 3 Esslöffel Orangeat, 120 g Orangenmarmelade, 1 Teelöffel Orangenschale (von einer unbehandelten Orange, am besten Bio), 1 Ei, 1 Esslöffel Öl, 120 g Puderzucker, 100 g Nugatschokolade, 180 g weiche Butter, 100 g Mandeln (gemahlen und gschält), eine Prise Salz, 300 g Weizenmehl, etwas Mehl für die Arbeitsfläche
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa circa 30 Minuten Zubereitungszeit plus 30 Minuten Kühlzeit plus 15 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Das Ei in einer großen Schüssel mit dem Zucker aufschlagen, nach und nach die in Flökchen geschnittene weiche Butter und eine Prise Salz dazu geben und alles mit dem Handrührgerät zu einer cemigen Masse verrühren.
2
Das Orangeat in kleine Stücke hacken (die Größe der Stücke kann je nach geschmack variiert werden) und unter die Orangenschale mengen.
3
Nun kann das Mehl nach und nach und unter ständigem Rühren unter die Buttermischung gesiebt werden. Die Mandeln ebenso dazu mengen.
4
Als letztes wird das Orangeat dazu gegeben. Die Masse zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und in Frischhaltefolie gewickelt für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
5
Ist der Teig kühl kann man ihn weiter verarbeiten und die Plätzchen ausstechen. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig etwa 0,5 cm dick darauf ausrollen. Sollte der Teig zu sehr bröseln oder brechen kann man ein Stück Backpapier darauf legen und ihn anschließend ausrollen, so bleibt er nicht immer am Wellholz kleben.
6
Aus dem Teig nun ovale Plätzchen oder Rauten ausschneiden oder ausstechen, dies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 15 Minuten backen.
7
Nun werden die Orangenplätzchen verfeinert.
8
Als erstes muss die Schokolade in Stücke gehackt und verflüssigt werden, am besten tut man das im heießen Wasserbad.
9
In einer seperaten Schüssel werden Orangenlikör und Orangenmarmelade zu einer geschmeidigen, streichfähigen Masse vermengt.
10
Jetzt wird die eine Seite der Plätzchen mit der Marmelademischung bestrichen, anschließend klebt man immer zwei Plätzchen so zusammen, dass die Marmeladenseiten in der Mitte aufeinander liegen. Die Plätzchen werden dann noch mit der einen Seite in die heiße Nugatschokolade getaucht und anschließend auf ein Kuchengitter zum auskühlen gelegt.
11
Tipp: es sieht sehr schön weihnachtlich aus wenn man die Plätzchen vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestäubt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung