Wie kann ich Nusskuchen mit Quark backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. August 2011

Was man braucht: 2 große Äpfel, 1 EL Zitronensaft, 3 Eier, 1 Päckchen Backpulver, 80 g Weizenvollkornmehl, 125 g Rohrzucker, 125 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, ½ unbehandelte Zitrone, 10 g frischen Ingwer, 200 g Quark (20 – 40 % Fett i.Tr.), 2 EL Apfelmus, 75 ml Schlagsahne
Zeitaufwand: 60 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Äpfel waschen, schälen und zugig in eine Schale reiben. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht mit der Umgebungsluft reagieren und braun werden.
2
Mehl und Backpulver in einer großen Rührschüssel miteinander vermengen. Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen. Eiweiß kalt stellen.
3
Zucker und Eigelb schaumig schlagen und zu dem Mehl in die Rührschüssel geben. Äpfel und Nüsse ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Ganz zum Schluss das Eiweiß unterheben.
4
Eine Springform fetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
5
Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen bei 180 ° C Umluft ca. 30 Minuten backen.
6
Während dessen Zitrone waschen und mit grob abraspeln. Den Saft in eine Schale pressen. Ingwer gründlich schälen und fein reiben.
7
Apfelmus, Quark, Ingwer und Zitronenschale in einer Schüssel verrühren. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und verrühren. Sahne mit etwas Zucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
8
Die Zitronen-Apfel Creme kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren auf dem Kuchen verteilen. Als Dekoration bietet sich ein Stern aus ganzen Mandeln in der Mitte des Kuchens an.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung