Wie kann ich Nusskuchen mit Glasur backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. Januar 2012

Was man braucht: 400 g gemahlene Haselnüsse, eine Prise Salz, 6 Eier, 4 Esslöffel Mehl, ein Päckchen Backpulver, 250 g Rohrzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 200 g dunkle Kuvertüre
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: Zubereitungszeit etwa 15 Minuten, Backzeit circa eine Stunde
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Als erstes müssen die Eier getrennt werden. Das Eiweiß wird anschließend zusammen mit einer kleinen Prise Salz zu sehr steifem Schnee geschlagen.
2
In einer seperaten Schüssel werden nun Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig aufgeschlagen.
3
Das mit dem Backpulver vermengte Mehl kann dazu gesiebt werden, anschließend könne auch die Haselnüsse untergerührt werden.
4
Der Eischnee wird als letztes mit einem Kochlöfel sehr vorsichtig unter den Teig gehoben.
5
Den Kuchenteig in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa eine Stunde backen.
6
Den Guss zubereiten: die Kuvertüre in feine Stücke brechen und unter ständigem Rühren über dem heißen Wasserbad verflüssigen. Anschließend kann die flüssige Schokolade auf dem Kuchen verteilt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung