Wie kann ich Nussecken selber backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. März 2012

Was man braucht: Für den Belag: 200 g gehackte Haselnüsse, 4 Esslöffel Aprikosenkonfitüre, 2 Päckchen Vanillezucker, 200 g gemahlene Haselnüsse, 4 Esslöffel Wasser, 200 g Butter, 200 g Zucker, für den Teig: 130 g Zucker, 1 Teelöffel Backpulver, 130 g Butter, 2 Eier, 300 g Weizenmehl, Vollmilchschokoladen-Kuchenglasur
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten Zubereitungszeit plus 25 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Den Ofen auf 175 °C vorheizen.
2
Als erstes wird der Teig zubereitet.
3
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen, die Eier einzeln unterrühren.
4
Backpulver und Mehl miteinander vermengen und zu den anderen Zutaten sieben, alles zu einem glatten Teig verkneten.
5
Den Teig etwa 30 Minuten kühl stellen.
6
Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf ausrollen.
7
Den ausgerolletn Teig mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.
8
Nun wird der Belag zubereitet.
9
Die Butter in Flocken schneiden und zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben und erhitzen, der Zucker sollte sich auflösen.
10
Nun können die gehackten und die gemahlenen Haselnüsse zusammen mit dem Wasser dazu gegeben werden, alles gründlich verrühren.
11
Den Belag gleichmäßig über den Teig verstreichen.
12
Die Nussecken etwa 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
13
Den Noch warmen Teig in Dreicke schneiden, auf dem Blech auskühlen lassen.
14
Die Schokoladenglasur im Wasserbad verflüssigen.
15
Jeweils eine Ecke der Nussecken in die Schokoladenglasur tauchen, auf einem Kuchengitter fest werden lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung