Wie kann ich Marmorkuchen mit Kirschen backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. November 2011

Was man braucht: 400 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpulver, 250 g Sonnenblumenöl, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 g Zucker, 250 ml Milch, 4 Eier, 1 Glas Schattenmorellen, 1oo g Zartbitterschokolade, 30 g Kakaopulver
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Sauerkirschen in einen Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Den Backofen aus 180 ° C Ober- und Unterhitze oder 160 ° C Umluft vorheizen. Eine Kasten- oder Springform mit Gugelhupfboden fetten und mit Mehl ausstreuen.
2
Mehl und Backpulver in eine große Rührschüssel sieben. Öl, Vanillezucker, Zucker, Eier und Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig rühren. Zartbitterschokolade grob raspeln.
3
Den Teig in zwei Hälften teilen. Unter die eine Hälfte Kakaopulver und Schokoladenraspel und mischen, zu der anderen die abgetropften Kirschen geben.
4
Die helle, mit Kirschen versehene Hälfte als erstes in die Kuchenform füllen. Die Kakaomasse darüber gießen. Mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen eine liegende Acht in den Teig zeichnen, so dass ein Marmormuster entsteht.
5
Den Kuchen in den Ofen schieben und ca. 60 Minuten backen. Den Ofen dann aus schalten, den Kuchen aber noch für 10 Minuten im Ofen lassen.
6
Nach dem erkalten kann der Kuchen mit einer Schokoglasur überzogen oder auch mit Puderzucker bestäubt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung