Wie kann ich Marmor Muffins selber backen- Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. Februar 2012

Was man braucht: 200 g Weizenmehl, 150 ml Vollmilch, 3 Esslöffel weiche Butter, 2 Eier, 60 g dunkle Schokolade, 2 Teelöffel Backpulver, 100 g Rohrzucker, eine Prise Salz, 1/2 Teelöffel Natron, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver, Puderzucker zum Bestäuben
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 10 Minuten Zubereitungszeit plus 25 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Zuerst schlägt man die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig auf, die Butter dazu geben und alles mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verquirlen.
2
Das Natron und das Backpulver unter das Mehl heben und alles in eine seperate Schüssel sieben, eine Prise Salz dazu geben.
3
Die beiden Mischungen können nun zusammen mit der Milch zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeitet werden.
4
Den Teig in zwei Hälften teilen.
5
Die Schokolade fein hacken und zusammen mit dem Kakaopulver unter die eine Teighälfte mischen.
6
Jetzt könne die Muffinförmchen gefüllt werden. Zuerst die helle Hälfte des Teiges auf die Formen verteilen, anschließend die Schokoladenhälfte darüber geben.
7
Mit einer Gabel ein paar mal in dem Teig auf und ab stechen, so entsteht das Wellenmuster im Teig.
8
Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 25 Minuten backen.
9
Die Muffins kurz auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und anschließend servieren.
10
Tipp: wer die Muffins verfeinern möchte kann an Stelle der dunklen Schokolade auch weiße Schokoladenstücke unter den dunklen Teig mischen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung