Wie kann ich leckere Schwarzwälder-Kirsch-Muffins backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  18. Februar 2012

Was man braucht: 1 Ei, 70 g dunkle Kuvertüre, 110 g Mehl, 150 g Kirschen, 1 Prise Natron, 1 1/2 Teelöffel Backpulver, 20 g geraspelte Schokolade, 50 g Butter, 1 Teelöffel Kakao, 2 Esslöffel Kirschsaft, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Esslöffel Kirschwasser, 50 g Zucker
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: ca 15 Minuten plus Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Menge für etwa 12 Muffins
1
Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Zusammen mit der Butter in ein hitzebeständiges Gefäß geben und bei niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen.
2
Das Backpulver mit dem Mehl und dem Natron vermengen und anschließend durch ein Sieb in eine große Schüssel ziehen.
3
Nun den Vanillezucker, den Zucker und die Prise Salz dazu fügen und alles miteinander vermischen.
4
Das Ei mit der Kuvertüre-Butter Mischung verquirrlen, dann Kirschwasser- und saft dazu gießen und alles nochmals vermischen.
5
Die Mehl-Zucker Mischung nun nach und nach unter ständigem Rühren zu der Kuvertüre-Fett Mischung geben.
6
Zum Schluss ie geraspelte Schokolade und die Kirschen mit einem großen Löffel unter den Teig heben, nicht mit dem Mixer, da die Früchte sonst zermatschen.
7
Den Teig am besten mit zwei Esslöffeln gleichmäßig auf die Muffin Förmchen verteilen.
8
Die Muffins im orgeheizten Ofen bei 180°C für etwa 15- bis 20 Minuten backen.
9
Tipp: um dem Ganzen noch einen richtigen Schwarzwälder-Touch zu geben, kann man die ausgekühlten Muffins mit einer Haube aus Schlagsahne garnieren, mit Schokoladenraspeln und einer Kirsche obenauf.
10
Tipp: wer keinen Alkohol verwenden möchte kann das Kirschwasser auch einfach weg lassen un statt dessen einfach Kirschsaft verwenden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung