Wie kann ich leckere Bananen-Schoko-Muffins backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. Dezember 2011

Was man braucht: 2 Bananen, 70 g Zartbitter Schokolade, 2 Eier, 3 Esslöffel Butter, 150 ml Milch, 200 g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Zucker, ein halber Teelöffel Natron, eine Prise Salz, 2 große Esslöffel Back-Kakao
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: reicht für circa 12 Stück
1
Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken.
2
Die Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken.
3
Die Butter in einen Topf geben und erhitzen.
4
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakao und dem Natron vermengen und anschließend so oft durch ein sieb ziehen, bis es keine Klumpen mehr gibt. Nun in eine große Schüssel geben und mit einer Prise Salz, dem Zucker und dem Vanillezucker vermischen.
5
Die geschmolzene Butter in eine seperate Schüssel geben, die Eier und die Milch dazu geben und das Ganze mit dem Mixer gründlich verquirrlen.
6
Nun die gesiebte Mehl Mischung langsam und unter Rühren dazu mengen, es sollte ein glatter Teig entstehen.
7
Anschließend die zerdrückten Bananen mit einem Löffel untermengen, nicht mit dem Mixer, da die Bananen sonst geschmacklich im Teig „untergehen“.
8
Den Teig in die Muffin Förmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C in etwa 20 Minuten backen.
9
Nach dem Auskühlen können die Muffins nach Belieben noch mit einem Guss aus dunkler Schokolade überzogen werden.
10
Tipp: möchte man den Bananengeschmack etwas stärker haben, so kann man die Bananen auch in größere Scheibchen schneiden und unter den Teig heben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung