Wie kann ich Lebkuchen Muffins selber backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  27. Dezember 2011

Was man braucht: 1 Teelöffel Lebkuchengewürz, 2 Eier, 150 g Honig, 1/2 Teelöffel Nelkenpulver, 1/2 Teelöffel Natron, 250 g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 3 Esslöffel Milch, 100 g gehackte Mandeln, 70 g Butter, 2 Teelöffel Zimtpulver, eine Prise Salz, 100 g Rohrzucker, 1 Esslöffel Kakaopulver, eine Prise gemahlener Kardamom, 1/2 Teelöffel Natron, etwas Puderzucker zum Bestäuben
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten Zubereitungszeit plus 25 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Das Zimtpulver zusammen mit dem Kardamom, dem Lebkuchengewürz, dem Kakaopulver, dem Nelkenpulver, dem Backpulver und dem Natron unter das Mehl mengen und alles in eine Schüssel sieben.
2
Die Milch zusammen mit dem Zucker, einer Prise Salz, dem Honig und der Butter in einen Topf geben und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren verflüssigen, anschließend den Topf vom Herd nehemn und die Masse etwas abkühlen lassen.
3
Jetzt können die beiden Mischungen mit dem Handrührgerät verquirlt werden.
4
Nach und nach werden nun noch die Eier und die gehackten Mandeln unter den Teig gemengt und alles solange vermischt bis alle Zutaten feucht sind und ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist.
5
Den Teig etwa 3/4 hoch gleichmäßig auf das gefetteten oder mit Papierförmchen ausgelegten Muffinblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 25 Minuten backen.
6
Damit die Muffins schön winterlich aussehen werden sie vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestäubt.
7
Tipp: um die Muffins noch etwas zu verfeinern kann man vor dem Backen ein Stück Schokolade in die Mitte des Teiges geben, so bekommen die Muffins eine kleine Schokoladenfüllung (und das ohne großen Aufwand).
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung