Wie kann ich Lachs kochen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. November 2011

Was man braucht: 125 g tiefkühl Spinat, 4 mittelgroße Eier, 50 g geriebener Käsem 250 g geräucherter Lachs, 200 g Frischkäse, 1 Bund frischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Parmesan
Zeitaufwand: 50 Minuten plus 6 Stunden Kühlzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Lachs lässt sich auf vielfältige Art und Weise verarbeiten. Zum einen kann Lachs in der Pfanne gebraten oder im Ofen gebacken werden. Den weiteren ist es möglich, Lachs in Lasagne, in einer Quiche oder in einer Sauce zu verarbeiten. Im Folgenden möchte ich eine kalte Lachs – Spinat – Rolle mit Frischkäse vorstellen, welche sich hervorragend für ein kaltes Buffet, als Vorspeise oder zu einem Sommersalat eignet.
1
Eier in einer Schüssel schaumig schlagen. Den aufgetauten Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem Käse zu dem Eischaum in die Schüssel geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Parmesan ausstreuen. Die Spinat – Ei – Masse gleichmäßig darauf verteilen und während 10 Minuten auf 190 ° C Ober- und Unterhitze backen. Aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.
2
Den gebackenen Spinat dann umdrehen, so dass die Käseseite nach oben zeigt. Diese nun Mit Frischkäse bestreichen und mit frischen, gehackten Kräutern bestreuen. Den Lachs darauf legen und alles mit etwas Zitronensaft beträufeln.
3
Nun alles zu einer festen Rolle aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens einen halben Tag kalt stellen. Danach in Scheiben schneiden und je nach Belieben mit Baguette oder Salat anrichten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung