Wie kann ich Kekse glutenfrei backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. August 2011

Was man braucht: 150 g Zartbitterschokolade, 100 g Vollmilchschokolade, 50 g weicher Butter, 3 mittelgroße Eier, 250 g Zucker, 60 g Kakaopulver, 60 g Reismehl, 200 g Kokosraspel
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für Schoko – Kokos – Kekse
1
Schokolade in viele Teile zerbrechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Kakao, Kokosraspeln und Reismehl gut miteinander vermischen. Eier und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
2
Zunächst die flüssige Schokolade, dann die trockenen Zutaten zu den Eiern geben und alles zu einem Teig verarbeiten. Diesen 5 – 10 Minuten ruhen lassen. Ist er zu flüssig, wenig Mehl beimengen.
3
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Löffel kleine Teigkleckse darauf geben. Zwischen den einzelnen Keksen ausreichend Abstand lassen. Im vorgeheizten Backofen müssen die Kekse bei 180 ° C Ober- und Unterhitze ca. 12 Minuten backen. Die Plätzchen sind ideal, wenn sie Außen trocken, innen aber noch weich sind!
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung