Wie kann ich italienisch kochen – Rezepte?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  3. August 2011

Was man braucht: 500 g Pasta, 450 g Ricotta, 800 g Tomaten aus der Dose, Olivenöl, 3-4 Esslöffel Balsamico Essig, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1/2 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel Oregano, 1 Handvoll frisches Basilikum, 1 Zwiebel, 1-2 Esslöffel Butter, 1-2 Zehen Knoblauch, frisch geriebener Parmesan
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 40 Minuten
Schwierigkeit: relativ einfach
Anmerkungen: Ein relativ einfaches Rezept für Pasta mit Tomatenssauce und Ricotta.
1
Der Ricotta wird zunächst im Ofen gebacken. Den Ricotta mit Olivenöl bestreichen und mit Pfeffer, Salz und Oregano bestreuen, anschließend wird er im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20Minuten gebacken.
2
Während der Ricotta bäckt kann die Tomatensauce zubereitet werden.
3
Die Zwiebel schälen und fein hacken, den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
4
Einen Schuss Olivenöl und 1-2 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln darin etwa 5 Minuten glasig dünsten.
5
Die Tomaten dazu geben und das ganze etwa eine viertel Stunde köcheln lassen.
6
Den Balsamico Essig und den Zucker zu der Tomatensauce geben und die Tomaten leicht zerdrücken, alles zu einer schönen Sauce verrühren.
7
Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen.
8
Nudeln und Tomatensauce miteinander vermengen, den geriebenen Parmesan und die Basilikumbläter dazu geben, alles gut verrühren.
9
Zum Schluss wird der gebackene Ricotta leicht zerbröselt und ebenfalls unter die Nudeln gemengt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung