Wie kann ich glutenfreies Brot backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Oktober 2011

Was man braucht: 2 Eier, 5 EL Quark , 1/8 l Milch ,1/8 l kohlensäurehaltiges Mineralwasser, 2 TL Meersalz, 150 g Buchweizenmehl,150 g Maismehl, 200 g Tapiokamehl, 1 P. Weinstein – Backpulver, 1 TL Fiber Husk (gemahlene Flohsamenschalen),2 TL Bindemittel (z.B. Guarkernmehl),Öl zum Einpinseln der Kruste
Zeitaufwand: ca 80 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Nicht nur für Menschen die Klebereiweiß meiden müssen sind diese Brote lecker- einfach ausprobieren und geniessen.
1
Quark mit Eiern Milch und Mineralwasser glatt rühren.Buchweizen-,Maismehl und Tapiokastärke mit Backpulver,Salz,den Flohsamen mischen und unter die Flüssigkeit rühren.Den Teig 20 Min. ruhen lassen.
2
Backrohr auf 230° vorheizen.
Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen, oder kleine Brötchen formen,und glattstreichen.
3
Eine feuerfeste Schale mit Wasser ins Backrohr stellen.
Den Teig im vorgeheizten Backofen bei 230° ca. 55 Minuten backen. Nach 10
Min. die Temperatur auf 200° zurückstellen.
4
10 Min. vor Ende der Backzeit die Kruste mit Öl einpinseln.

Das Brot aus dem Rohr nehmen, etwas auskühlen lassen, danach aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Zur Abwechslung können sie auch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Nüsse, Leinsamen oder ähnliches geben….

Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung