Wie kann ich Garnelen kochen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  21. Dezember 2011

Was man braucht: 2 El Sonnenblumenöl, 400 g mittelgroße Garnelen ohne Kopf, 1 TL Speisestärke, 1 Knoblauchzehe, 2 mittelgroße Zwiebeln, 500 g grüner Spargel, 1 EL Fischsauce, 1 EL Austernsauce, 1 EL helle Sojasauce, eine Priese Zucker, 100 ml Gemüse- o. Hühnerbrühe, 1 EL frischen, fein gehackten Ingwer, 250 g Duftreis
Zeitaufwand: 50 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Garnelen können in vielen verschiedenen Variationen verarbeitet werden. Sie passen nicht nur in eine mediterrane Paella oder zu Spaghetti mit Meeresfrüchten, auch zu einer Tomaten – Kokos – Suppe machen sie sich hervorragend. Im folgende soll die Zubereitung von Garnelen mit grünem Spargel in Austernsauce zu Basmatireis erläutert werden.
1
Die Garnelen zunächst aus der Schale lösen. Dabei darauf achten, die Schwanzflosse nicht zu entfernen. Anschließend den Darm entfernen und die Stärke einmassieren. Den Spargel waschen und das untere Drittel schälen, dann schräg in etwa 4,5 cm lange Stücke schneiden.
2
Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen zusammen mit dem Knoblauch und dem Ingwer leicht anbraten. (ca. 1 – 2 Minuten). Die Meeresfrüchte dann in eine kleine Schüssel füllen und beiseite stellen. Die Zwiebeln abziehen und würfeln und im zurückbleibenden Fett in der Pfanne zusammen mit dem Spargel ebenso für ca. 2 Minuten andünsten.
3
Das Gemüse dabei ständig wenden. Die Brühe dann auf das Gemüse gießen, Fischsauce, Austersauce und Sojasauce untermischen, mit Zucker und Pfeffer würzen und alles kurz durchkochen lassen. Zum Schluss die Garnelen wieder darunter mischen. Nur noch kurz erwärmen und dann zu Basmati- oder Duftreis servieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung