Wie kann ich für eine Person kochen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. September 2011

Was man braucht: 400 g Kartoffeln, 1 EL Kümmel, 1 EL Olivenöl, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 250 g tiefgekühlter Spinat, Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer, 1 Becher Sauerrahm , 125 g Feta, 1/2 Tasse gemischte und fein gehackte Kräuter
Zeitaufwand: 40 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Alleine Kochen muss nicht heißen, für eine Person zu kochen. Wer alleine lebt sollte beim Kochen immer für 2 Portionen rechnen. So kann einmal aufgewärmt werden. Das spart Zeit und Energie und rechtfertigt zudem auch den Kauf von Zutaten für aufwendigere Rezepte. Hier ein Rezept für einen Spinatauflauf
1
In einem Topf Wasser mit Salz und Kümmel zum Kochen bringen. Die Kartoffeln so lange in das kochende Wasser geben, bis sie gar sind (Kochzeit beträgt 20 – 25 Minuten). Das Kartoffeln abschütten und so lange sie noch heiß sind pellen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform fetten und die Kartoffeln darin ordentlich schichten.
2
Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch so lange darin schwitzen lassen, bis die Zwiebeln glasig sind. Den Spinat nach Möglichkeit schon aufgetaut zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und während 3-4 Minuten gut dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann den Sauerrahm unterrühren.
3
Die Spinatmasse gleichmäßig auf den geschichteten Kartoffeln verteilen, den fein zerdrückten oder geriebenen Fetakäse oben über den Spinat streuen. Im vorgeheizten Backofen wird der Auflauf bei 180° – 200° Grad während 20 Minuten gebacken. Der Feta nimmt dabei eine goldgelbe Färbung an. Den Auflauf vor dem servieren mit den gewaschenen, fein gehackten Kräutern bestreuen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung