Wie kann ich Fisch kochen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. November 2011

Was man braucht: 1 Zwiebel, 200 g Steinbeißerfilet, 1 Liter Fischfond aus dem Glas, 200 ml Weißwein, 200 g Seeteufelfilet, 1 Lorbeerblatt, 100 g Champigonons, 1 große Möhre, 200 g Steinbuttfilet, 1/2 Sellerieknolle, 200 g Lachsfilet, 100 g Butter, 1 kleines Döschen Safran, 400 ml Sahne, Salz, weißer Pfeffer
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Ein raffiniertes Rezept für Fischfilets in einer Safransauce
1
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
2
Die Möhre schälen und in Scheibchen schneiden, ebenso die Sellerieknolle.
3
Die Champignons gründlich Putzen und in dünne Scheiben schneiden.
4
Etwas Salzwasser zum Kochen bringen und Möhren und Sellerie darin bissfest kochen.
5
Die Butter in einem großen Topf oder einer Pfanne erhitzen. zuerst die Zwiebeln hinein geben und einige Minuten glasig dünsten, dann Sellerie und Möhren dazu geben, als letztes die Champignons.
6
das ganze kurz andünsten lassen, Safran, Pfeffer und Salz dazu geben und mit 500 ml Fischfond und der Sahne aufgießen. Die Sauce einige Minuten köcheln lassen bis sie etwas eindickt.
7
Die verschiedenen Fischfilets waschen und trockentupfen, in kleine Portionen zu etwa 50 g aufteilen.
8
Den Weißwein mit dem restlichen Fischfond und dem Lorbeerblatt in einem Topf zum Sieden bringen und die Fischfilets darin etwa 5 Minuten ziehen lassen, aus dem Sud nehmen.
9
Die Filets auf die Teller verteilen und mit der Sauce übergießen.
10
Tipp: die Fischfilets mit Reis oder Baguette servieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung