Wie kann ich Eisenkrauttee selber machen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. November 2011

Was man braucht: Eisenkraut, Wasser, Teegefäß, eventuell Teeglocke oder Sieb
Kostenpunkt: Sehr gering
Zeitaufwand: wenige Minuten
Schwierigkeit: leicht
1
Zunächst benötigt man trockenes Eisenkraut. Wenn man keines hat, kann man es einfach auf trockenes, unbehandeltes Papier legen und im Backofen und bei geöffneter Ofentür und bei etwa 50 °C langsam trocknen lassen. Dabei öfters wenden!
2
Das grobe Eisenkraut sollte nun in feine Stücke geschnitten werden, um das volle Aroma zu entfalten. Grobe Stängel sollten dabei entfernt werden. Sollte man mehr Eisenkraut trocknen, als man benötigt, so sollte es in einer lichtundurchlässigen Dose aufbewahrt werden.
3
Um eine Tasse des Eisenkrauttees herzustellen, nimmt man zwei Teelöffel des getrockneten Krautes und übergießt es mit kochendem Wasser. Nach etwa fünf Minuten kann man den Tee abseien und genießen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung