Wie kann ich einen Osterhasen backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  4. August 2011

Was man braucht: 100 ml lauwarme Milch, 1 Päckchen Trockenhefe, 125 g Zucker, 1 Prise Salz, die abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, 125 g weiche Butter oder Margarine, 100 g Magerquark, 2 mittelgroße Eier
Zeitaufwand: 40 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für 6 Hefe – Osterhasen
1
Hefe und ein TL Zucker in der warmen Milch auflösen. Ca. 10 Minuten gehen lassen. Derweil Mehl, Zitronenschale, Salz und den restlichen zucker mischen. Nach und nach Butter, Quark und Eier hinzufügen und gut unterkneten.
2
Zuletzt die Hefemilch über den Teig gießen und mit Hilfe eines Knethacken zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Er soll auf die doppelte Größe anwachsen. Den Teig dann noch einmal kräftig durchkneten, in 6 Portionen teilen und daraus je einen Hasen formen.
3
Teighasen gut mit Eigelb einpinseln und mit Samen z.B. mit Leinsamen betreuen. Als Augen können Rosinen oder auch Nüsse dienen. Die Hasen mit Abstand zueinander auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten goldgelb backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung