Wie kann ich einen leckeren Zwetschgenkuchen backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Dezember 2011

Was man braucht: Variante 1 (Hefeteig): 500 g Mehl, 350 ml Wasser, 15 g Hefe, eine Priese Salz, 70 g Zucker, Variante 2 (Mürbeteig): 300 g Mehl, 150 g weiche Butter, 150 ml kaltes Wsser, eine Priese Salz, ca ein Kilo reife Zwetschgen, für den Guss: 1 Ei, 80 g Zucker, ein Becher Sahne, ein Päckchen Vanillezucker oder etwas Vanilleextrackt, Zimt und Zucker, nch Belieben etwas Marzipan
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: ca eine halbe Stunde plus Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: es gibt zwei sehr einfache und sehr leckere Zwetschgenkuchen Rezepte, das eine ist mit einem Hefe-, das andere mit einem Mürbeteig
1
Hefeteig: Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in das Mehl bröseln, Zucker und Salz mit dem Mehl und der Hefe vermischen. Das Wasser dazu gießen. Den Teig solange kneten bis er sich einigermaßen von den Händen lösst, dies dauert eine Weile, der Teig wird durch das lange Kneten allerdings sehr schön geschmeidig. Anschließend den Teig für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort Gehen lassen. Wer nicht so viel Zeit hat kann den Teig zusammen mit einer Wärmflasche uter eine Decke stellen, dies beschleunigt den Prozess des Gehens.
2
Mürbeteig: Mehl, weiche Butter, Wasser und Salz zusammen zu einem glatten Teig verkneten, anschließend für circa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
3
Die Zwetschgen waschen und entsteinen.
4
Für den Hefeteig: den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die halbierten Zwetschgen eng darauf verteilen.
5
Für den Mürbeteig: den Teig ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Waiheform geben, der Teig sollte auch den Rand bedecken. Mit einer Gabel einige male in den Boden stechen. Den Teig kreisförmig eng mit den Zwetschgen belegen, sie sollten sich überlappen.
6
FGuss: die Sahne halb steif schlagen. Das Ei unterrühren, Zucker und Vanillezucker dazu geben. Den Guss über dem Kuchen verteilen. (Für den Hefeteig-Kuchen muss man eventuell etwas mehr Guss herstellen).
7
Den Kuchen anschließend mit Zimt und Zucker bestreuen.
8
Den Mürbeteig im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca 30 bis 45 Minuten backen, den Hefeteig ca 30 Minuten.
9
Tipp: wer den Kuchen etwas verfeinern möchte kann etwas frisches Marzipan in kleine Flocken bröseln und unter die Zwetschgen mischen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung