Wie kann ich einen Flammkuchenteig selber machen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. August 2011

Was man braucht: 300 g Mehl, 150 ml Mineralwasser, 4 Esslöffel Öl und eine Prise Salz
Zeitaufwand: ca. 5 bis 10 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Unter Verwendung von mineralhaltigem Wasser geben Sie dem Teig eine luftige Lockerheit. Den Belag für den Flammkuchen können Sie beliebig süß oder salzig wählen.
1
Für den Teig des Flammkuchens mischen Sie alle Zutaten in einer Schüssel zu einer nicht klebrigen Masse.
2
Bröselt der Teig auseinander fügen Sie noch etwas Öl und Wasser hinzu, sollte der Teig zu klebrig sein, müssen Sie noch etwas Mehl untermischen.
3
Den fertigen Teig rollen Sie zu einer Kugel, legen ihn in Klarsichtfolie und lassen ihn im Kühlschrank etwas ruhen.
4
Wenn Sie mit dem Belegen des Teiges beginnen möchten holen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und rollen diesen mit einem Nudelholz auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech.
5
Der Teig sollte ausgerollt circa 3 – 5 Millimeter dick sein.
6
Dann können ihn mal allem, was sie mögen, belegen. Beliebt sind Sauerrahm/Schmand, Zwiebeln und Schinkenspeck.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung