Wie kann ich einen feuchten Schokoladenkuchen backen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  23. Januar 2012

Was man braucht: 400 ml Kokosmilch, 375 g Butter, 400 g grob gebrochene Kokosmilch, 400 g Zucker, 260 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 25 g Kakaopulver, 2 Eier, ein paar Tropfen Vanillearoma
Zeitaufwand: 30 Minuten, plus 105 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Eine runde Form gut einfetten und nur den Boden mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 150 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2
250 g der Butter in einem großen Topf oder Pfanne zum Schmelzen bringen. Kokosmilch, die Hälfte der Schokolade und den Zucker hinzufügen und bei geringer Hitze so lange erwärmen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.
3
Die Schokokokosmasse dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Nach und nach das Mehl und das Kakaopulver untermengen. Ohne das Rühren zu unterlassen auch Eieer und Vanillearoma und weitere 100 g Schokolade zu der Masse fügen.
4
Die Creme nun in die gefettete Form füllen, glatt streiche und die restliche Schokolade darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen während 105 Minuten backen.
5
Vor dem Entfernen der Form, den Kuchen leicht auskühlen lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung